Über Bollywood
Cinema_History
Golden_Oldies
Special_Features
Cover_Stories
interviews_neu
profiles
Bollywood Dance
Musik & Musiker
Bollywood im Kino
Eventankündigungen
Indien - Allg. Infos
Heilige Tiere
states
Kurioses aus Indien
indian_cooking
BNA Magazin
Bollywood Reporter
Foto-Archiv
Interviews (bis 2010)
Suche



Willkommen, heute ist der 28.04.2017 :: English ::
Sie befinden sich hier: 
< Vorheriger Artikel
28.03.2010 Von: TvL

Bollywood Rules - Auch in den ersten offiziellen UK Asian Music Download Charts

Nun ist es amtlich - die ersten offiziellen "UK Asian Music Download Charts" sind verkündet und es gab sicher einige Überraschungen. BBC Asian Network mit Bobby Friction als Moderator präsentierte die Charts am Samstag Nachmittag zwischen 16 und 19 Uhr deutscher Zeit.


BBC Asian Network - Top 40 Music Charts

Kaum überraschend ist, dass Bollywood Musik mit etwa der Hälfte der vorgestellten TOP 40 die Charts dominiert. Indiens Filmindustrie beherrscht eben - zumindest noch - auch den Musikmarkt. Umso bemerkenswerter ist es allerdings, dass von den ersten zehn Platzierungen dann doch sechs Position und vorallem die ersten drei Plätze an sogenannte "Independent Music" gehen und damit nicht der Film-Industrie zugeschlagen werden können. T-Series, als grösstes indischen Musik Label ist auch entsprechend oft vertreten. Bei den Indie-Labeln ist es das englische Label Moviebox.
Abräumer unter den Filmen ist "3 Idiots", der mit insgesamt vier Songs (All Izz Well, Zoobi Doobi, Beti Hawa Sa Tha Woh, Give Me Some Sunshine) vertreten ist. Bei den Bollywood-Sängern geht die Krone einmal mehr an Sonu Niigaam, der zwar nicht in den TOP 10 vertreten ist, aber immerhin fünf Songs (Shukran Allah, All Izz Well, Zoobi Doobi, Chiggy Wiggy, Meherbaniyan) in den Charts verzeichnen kann.
Gewinner unter den unabhängigen Musikern ist Jay Sean mit "Do You Remember" aus dem aktuellen Album "All Or Nothing", der auch die UK AMAs 2010 mit vier Auszeichnungen bestimmt hat und auch derzeit in Amerika einiges Aufsehen erregt.


Die Charts basieren auf den Download-Verkäufen der letzten sieben Tage, betrachten die Musik-Release aus den letzten acht Monaten und bieten damit einen ersten objektiven Blick auf die asiatische Musikszene in England.
BBC Asian Network hat mit den ersten offiziellen UK Asian Music Download Charts Geschichte geschrieben und es bleibt zu hoffen, dass andere Länder wie die USA und Indien diesem Beispiel folgen.
Die kompletten Charts vom 27.03.2010 sind auf der Webseite von BBC Asian Network bis zur nächsten Chart-Show am kommenden Samstag den 3.April 2010 einzusehen und werden dann wöchentlich mit der jeweils folgenden Show aktualisiert.

Weitere Informationen zu dem Charts:
http://www.bbc.co.uk/asiannetwork/chart/downloads

©Copyrights by BNA-Germany.All rightsreserved.


- Anzeigen -
BNA GERMANY