Über Bollywood
Cinema_History
Golden_Oldies
Special_Features
Cover_Stories
interviews_neu
profiles
Bollywood Dance
Musik & Musiker
Bollywood im Kino
Eventankündigungen
Indien - Allg. Infos
Heilige Tiere
states
Kurioses aus Indien
indian_cooking
BNA Magazin
Bollywood Reporter
Foto-Archiv
Interviews (bis 2010)
Suche



Guten Tag, heute ist der 26.04.2017 :: English ::
Sie befinden sich hier: 
< Vorheriger Artikel
01.02.2011 Von: BNA GERMANY®

Cover Story: Shruti Haasan

Häufig treffen wir auf die Geschichten von Söhnen und Töchtern, die erfolgreiche Schauspieler in der Filmindustrie geworden sind. Aber wie oft treffen wir auf multi-talentierte Söhne und Töchter, die tatsächlich eigene Substanz haben und sich durch ihre Darstellung ihre Meriten selbst verdienen? Vielleicht kennen Sie und erinnern Sie sich noch an Kamal Hassan, den großen Schauspieler des tamilischen Kinos und an seine Heirat mit der Hindi-Kino Schauspielerin Sarika. Shruti Rajlakshmi Hassan ist die Tochter des nun getrennt lebenden Paares.


Shruti Haasan

Shruti Haasan

Mit der von ihrer Mutter geerbten Schönheit und den Schauspielkünsten ihres Vaters machte Shruti ihr frühes Debüt als Schauspielerin im zarten Alter von 14 Jahren mit einem Kurzauftritt in „Hey Ram“, einem Film ihres Vaters aus dem Jahre 2000. Ihr großer Tag stand jedoch 2009 vor der Tür, als sie die Hauptrolle neben Imran Khan im Hindi Film „Luck“ bekam. Vor kurzen war sie in „Hiss“ und einem Promovideo mit Mallika Sherawat zu sehen, in dem sie einen Gastautritt hatte.

In diesem Monat kommt sie nun endgültig als Schauspielerin neben Ajay Devgn und Emraan Hashmi im Film „Dil to Bachcha Hai Jee“ an. Der Film, eine Komödie, entstand unter der Regie des berühmten Regisseurs Madhur Bhandarkar. Ihr nächster großer Schritt wird ein Film von Murugadoss, der für „Ghajini“ berühmt wurde, sein. Er besetzte eine Hauptrolle in seinem Tamil Film „7 aam Arivu“ neben Tamil Star Suriya mit Shruti. Murugadoss wird auch eine Hindi Version des Films herausbringen.

Sie ist eine Frau mit überraschenden Talenten. So hatte Shruti ihr Debüt als Sängerin im Alter von 6 Jahren in dem berühmten Tamil Film „Thevar Magan“, Regie führte Bharathan. Vater Kamal Hassan spielte die Hauptrolle im Film mit Sivaji Ganesan und gewann dafür einen National Award als Bester Schauspieler. Die Musik des Films, die auch einen National Award gewann, war von Illayaraja. Es war in der Tat eine Ehre, dass der große Filmmusiker sie für talentiert genug hielt, so dass sie in seinem Film singen durfte. Falls Sie es noch nicht wussten: Oscar-Gewinner A R Rahmen arbeite einst unter Maestro Illayaraja sagt selbst, er habe eine Menge von ihm gelernt. Die grünäugige Schönheit hat in drei Filmen mit Illayaraja als Sängerin mitgewirkt. Im frühen Alter von 11 Jahren sang sie auch für den Filmmusiker Vishal Bhardwaj für „Chachi 420“, einem Box-Office Erfolg in verschiedenen Sprachversionen. Sie reiste in die USA, um Musik am Musicians Institute in Kalifornien zu studieren.

Wie viele Schauspieler erhalten die Gelegenheit, in ihren Debütfilm auch zu singen? Nun, nicht viele. Shruti sang auch in ihrem eigentlichen Debüt Film „Luck“ für Salim - Sulaiman. .Der Veteran des Tamil Kinos, Harris Jayaraj, wählte sie auch als Sängerin für den Film „Vaaranam Aayiram“ aus. Der Film wurde ein Kinoerfolg. Sie sang auch für A R Rahman einen besonderen Song in tamilischer Sprache, der von Ministerpräsident Karunandhi geschrieben worden war. Er war das offizielle Lied der Tamilischen Klassik Weltkonferenz 2010, die die Beiträge der Tamilischen Kultur und Literatur der vergangenen Zeiten festhielt und für die Nachwelt bewahren möchte. Das Lied, ein Tribut an die tamilische Sprache, ist eine Mischung aus verschiedenen Musikstilen wie Karnatische Musik, Folk, a-capella, Sufi, Rock und Rap. Shruti war eine der Sängerinnen, die einen Teil dieses Liedes sangen.

Als sie 21 Jahre alt war, war Ihr Vater Kamal Hassan der Ansicht, sie sei gut genug, um die Musik für seine Eigenproduktion „Unnaipol  Oruvan“ (2007) zu komponieren. Der Film wurde ein großer kommerzieller Erfolg. Shruti wurde bereits vor ihrer Ankunft in Bollywood zu einen echten Star, und dies nicht wegen ihres Vaters, sondern allein aufgrund ihres Talents und ihrer Schönheit. Sie hat sich ihre Sporen als Sängerin und Komponistin im Tamil und Hindi Kino schon verdient. Sie arbeitete sowohl unabhängig als auch mit den größten Filmkomponisten. Es bleibt nunmehr abzuwarten, inwieweit sie in der Lage ist, das Hindi Kino Publikum zu gewinnen und zu verzaubern. Dies wäre entscheidend für ihr Überleben im Großen Bösen Bollywood. Shruti mag bisher in wenigen Filmen zu sehen gewesen sein, aber alleine die Tatsache, dass das Team von Madhur Bhandarkar und Ajay Devgn sie für besser geeignet als bereits alt eingesessene Schauspielerinnen gehalten hat, spricht Bände über ihr Talent und ihre Fähigkeiten

Shruti wurde am 28. Januar 1986 in Chennai geboren und ihr Film wird an ihrem 25. Geburtstag veröffentlicht werden. Um es mit den Worten „Dil To Bachcha Hai Jee“ (Das Herz ist ein Kind) zu sagen: Hier ist ein Mädchen, das es definitiv weit bringen wird, besonders als Schauspielerin.


- Anzeigen -
BNA GERMANY