Über Bollywood
Cinema_History
Golden_Oldies
Special_Features
Cover_Stories
interviews_neu
profiles
Bollywood Dance
Musik & Musiker
Bollywood im Kino
Eventankündigungen
Indien - Allg. Infos
Heilige Tiere
states
Kurioses aus Indien
indian_cooking
BNA Magazin
Bollywood Reporter
Foto-Archiv
Interviews (bis 2010)
Suche



Willkommen, heute ist der 22.11.2017 :: English ::
Sie befinden sich hier: 
< Vorheriger Artikel
27.11.2008 Von: Cécile Harder-Rackwitz

Immer wieder Shahrukh Khan

Er ist ein absoluter Superstar! Wer Bollywood will, kommt an ihm nur schwer vorbei und das erst recht nicht in Europa. Er scheint einfach überall zu sein: Filme, Live Shows, Werbung, Award Shows... Die Liste lässt sich unendlich weiter führen. Ab und an kann einem da schon mal der Gedanke kommen: „Schläft der Mann überhaupt mal?“ Ganz recht, die Rede ist von Shahrukh Khan.


Shahrukh Khan

Inzwischen ist dieser Name auch den „Nicht-Eingeweihten“ in Deutschland nicht mehr gänzlich unbekannt. Immer mal wieder verirren sich vereinzelt Berichte über ihn in die Nachrichten oder Zeitungen drucken mit schmalzigen Untertiteln ein Bild von ihm ab, wenn es doch einmal wieder ein Bollywood Film in die deutschen Kinos geschafft hat. Dabei ist natürlich völlig nebensächlich, ob Shahrukh Khan überhaupt im besagten Film mitspielt. Es wird einfach angenommen, schließlich ist der Mann ja auch sonst überall.

Das ärgert nicht nur die Fans der anderen Stars, sondern auch mal vereinzelt Shahrukh Khan Fans. Neben der offensichtlichen nicht vorhandenen Motivation der Presse, die mehr als deutlich zeigt, dass viele Reporter Bollywood nur für eine vorübergehende Phase halten (die im übrigen mal eben schon fast vier Jahre anhält...) und nur auf den Zug aufspringen wollen, ärgert mich besonders diese „Shahrukh Khan-Fixiertheit“. Es gibt nicht nur ihn. Auch andere Stars haben ein Lächeln das Herzen höher schlagen lässt, können gut tanzen und bringen damit regelmäßig absolute Tanzmuffel dazu, wenigstens mitzuwippen. Und trotzdem schafft es kaum ein anderer männlicher indischer Star in die deutsche Presse.

Warum? Zum einen ist sicher RTL2 Schuld daran. Der größte Teil der deutschen Fans ist durch diesen Privatsender auf den Geschmack gekommen. Aber gerade in den ersten Jahren, und auch jetzt noch, zeigte RTL2 fast ausschließlich große Shahrukh Khan – Blockbuster, die ganz sicher sehr verzaubern, aber eben auch viele auf „den Mann mit der große Nase“ brachten.

Bevor sich in Deutschland ein eigenes Fan-Netzwerk aufbaute verging Zeit – Zeit in der den wenigsten bewusst wurde das es noch andere Stars gibt. Zu spät wurden Saif Ali Khan, Abhishek Bachchan oder Aamir Khan, um nur drei von ihnen zu nennen, auf dem deutschen Markt eingeführt. Ein paar der Shahrukh Khan Fans wechselte daraufhin sicher ihren Lieblingsschauspieler aber der größte Teil blieb dem King ganz sicher treu. Um RTL2 nicht ganz alleine die Schuld in die Schuhe zu schieben muss erwähnt werden, dass Shahrukh Khan nun einmal über einen ganz eigenen Charme verfügt, dem so leicht keiner widerstehen kann.

Foto: ©Tania Vom Lehn

©Copyrights by BNA-Germany.com and Cécile Harder-Rackwitz. All rights reserved.


- Anzeigen -
BNA GERMANY