Über Bollywood
Cinema_History
Golden_Oldies
Special_Features
Cover_Stories
interviews_neu
profiles
Bollywood Dance
Musik & Musiker
Bollywood im Kino
Eventankündigungen
Indien - Allg. Infos
Heilige Tiere
states
Kurioses aus Indien
indian_cooking
BNA Magazin
Bollywood Reporter
Foto-Archiv
Interviews (bis 2010)
Suche



Guten Tag, heute ist der 28.06.2017 :: English ::
Sie befinden sich hier: Interviews (bis 2010) / Exklusiv Interview mit Amitabh Bachchan / 
Exklusiv Interview mit Amitabh Bachchan

  • Amitabh Bachchan
  • Amitabh Bachchan
  • Amitabh Bachchan

Am 29.März 2007 fand in Leeds; England die Eröffnungsveranstaltung zu den International Indian Academy Awards (IIFAs) statt. Bollywoods bekanntester und beliebtester Schauspieler Amitabh Bachchan, der Botschafter der IIFAs ist, war ebenfalls anwesend und gab BNA-Germany ein Exklusiv-Interview, welches hier in Auszügen veröffentlicht wird. Das Interview führte Mireille Bausch:

 

BNA: Menschen brauchen Träume. Sie haben so ziemlich alles in Ihrem Leben erreicht: Bezüglich Ihrer Karriere sind Sie der größte Star Indiens. Bezüglich Ihrer Familie: Ihre Frau wurde kürzlich mit einem Award für ihr Lebenswerk ausgezeichnet; Ihre Tochter führt gut ihr eigenes Leben und auch Ihr Sohn baut sich gerade seine eigene Familie auf. Was sind in dieser Position noch Ihre Träume?

 

Amitabh Bachchan: Mein Traum ist es, weiter zu arbeiten. Ich hoffe, dass ich Gelegenheit haben werde, weiterhin im Indischen Kino zu arbeiten. Es war für mich eine wunderbare Erfahrung, seit nunmehr 35 Jahren Teil des Indischen Kinos zu sein. Es macht mich sehr glücklich, dass es noch immer Menschen gibt, die mich lieben und noch immer im Kino meine Filme sehen wollen und ich hoffe, dass es weiterhin so sein wird.

 

BNA: Sie haben so viele Fans. Sind Sie selbst Fan von jemand?

 

Amitabh Bachchan: Ja, ich habe schon immer Leute in meinem Beruf bewundert; sowohl Schauspieler aus Hollywood, als auch aus meinem eigenen Land: Dilip Kumar, Raj Kumar, Motilal und einige Größen aus Hollywood wie Marlon Brando oder Al Pacino.

 

BNA: Bollywood hat sich in den letzten Jahren sehr geändert; besonders in der letzten Dekade. Es wird immer beliebter in Europa; Bollywood Filme werden sogar in Deutschland gedreht, wie beispielsweise Himesh Reshammiyas Film-Debüt. Was denken Sie über diese Entwicklung?

 

Amitabh Bachchan: Wir sind alle sehr glücklich darüber, dass das Indische Kino nun auch Deutschland erreicht hat und dass Deutschland auch Interesse an unseren Filmen zeigt. Das ist einmalig, aber scheinbar haben unsere Filme etwas, was den Menschen etwas gibt. Wir sind glücklich darüber und werden weiterhin Filme machen. Ich hoffe, dass noch viel mehr Menschen Indisches Kino erleben können und uns die Liebe und den Respekt entgegen bringen, was wir uns immer gewünscht haben. Es ist eine großartige Entwicklung des Indischen Kinos, dass Menschen anderer Nationen uns sehen und ich hoffe, dass es auch so bleiben wird.

 

BNA: Hätten Sie etwas dagegen, selbst auch einmal nach Deutschland zu kommen?

 

Amitabh Bachchan: Nein, überhaupt nicht. Ich war bereits zu verschiedensten Anlässen in Deutschland.

 

BNA: Aber Sie planen ja eine Tour nur durch Amerika…?!

Amitabh Bachchan: Ja, wir sind noch bei der Planung der Tour und sobald alle Details klar sind, werden Sie es erfahren.

 

BNA: Was raten Sie anderen Menschen, die ebenfalls Schauspieler werden wollen?

 

Amitabh Bachchan: Ich rate niemandem etwas. Ich habe nur…, was ich fühle ist der Wunsch, zu arbeiten und zwar wirklich hart zu arbeiten. Dafür gibt es überhaupt kein Ersatz.

 

BNA: Vielen Dank für das nette Gespräch!

 

 

Fotos: ©Mireille Bausch / Prashant Prabhakar

 

©Copyrights by BNA-Germany.com. All rights reserved.

- Anzeigen -